FULONG TOURS

☰ MENÜ

Vietnam Insider  

HANOI – HALONG BUCHT – BAC HA/HOANG SU PHI –  HOI AN – HUE – HO CHI MINH STADT – MEKONG DELTA

20.03.2021 -  06.04.2021

 

Erleben Sie mit mir gemeinsam Vietnam in seiner Vielfalt, genießen Sie die vietnamesische Küche und entspannen Sie z.B. auf der Dschunke in der Halong Bucht oder im gemütlichen Hoi An.

Ho Chi Minh Stadt, das „Paris des Ostens“, und das Mekong Delta zeigen uns eine ganz spezielle Seite Vietnams. Der Norden Vietnams besticht durch seine Ursprünglichkeit  - wir fahren in die Provinz Ha Giang und erleben das Land abseits der klassischen Routen. Kleine Wanderungen durch Reisterrassen, Teeplantagen und Dörfer der verschiedenen hier lebenden Minderheiten zeigen uns das typische Vietnam. Auf Märkten lernen wir einheimische Produkte kennen, wir probieren regionale Gerichte und genießen natürlich einen traditionell zubereiteten vietnamesischen Kaffee.

Kommen Sie mit in ein Land im Aufbruch, das sich noch viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt hat!

 

20.03.2021  Frankfurt – Hanoi

Mit renommierter Airline (eventuell Umsteigeverbindung) fliegen wir nach Hanoi.

21.03.2021 Hanoi (A) 

Unser Reiseleiter erwartet uns bereits und heißt uns herzlich Willkommen. Xin Chào! Nach einer kleinen Erfrischungspause im Hotel (die Zimmer stehen ab 14.00 Uhr zur Verfügung) starten wir zu einer ersten Erkundungstour. Typisch asiatisch lassen wir uns von Rikschas durch die engen Gassen kutschieren und bekommen einen Eindruck von der quirligen Hauptstadt Vietnams. Wir staunen über den teilweise waghalsigen Verkehr und dass man durchaus auch zu dritt oder viert auf einem Moped unterwegs sein kann. Wer nie zuvor eine asiatische Großstadt besucht hat, wird anfangs etwas geschockt sein vom unglaublichen Verkehr. Aber keine Angst, schon bald werden wir merken, dass das vermeintliche Chaos ganz eigene Gesetze hat.

22.03.2021 Hanoi (F/A) 

Heute wollen wir mehr sehen von Hanoi. Auf dem Than Ha Markt lernen wir neben allerlei exotischen Früchten auch das typisch vietnamesische „Street Food“ kennen. Anschließend besichtigen wir das Ho Chi Minh Haus und erfahren mehr über „Onkel Ho“, wie er von den Einheimischen liebevoll genannt wird. Wir bummeln durch den wunderschönen Garten und besichtigen  die Ein-Pfahl-Pagode, eine kleine hölzerne Pagode aus dem 11. Jahrhundert, die an eine Lotusblüte erinnert. Am Nachmittag besuchen wir den berühmten Literaturtempel, der 1070 als Akademie errichtet und in dem bis 1915 Söhne der Mandarin und Hochbegabte unterrichtet wurden. Anschließend erleben wir etwas ganz Besonderes, was es nur in Vietnam gibt - eine Aufführung im berühmten Wasserpuppentheater. Dabei stehen die Puppenspieler bis zur Hüfte im Wasser und dirigieren mit langen Bambusstangen, die unter Wasser unsichtbar bleiben, die Bewegungen ihrer Puppen.  

23.03.2021 Hanoi – Halong Bucht (F/M/A)

Unsere Fahrt führt uns hinaus aus Hanoi in das zerklüftete Karstgebiet von Ha Long im Golf von Tonkin, einem Weltkulturerbe von außergewöhnlicher Schönheit.  Ein gewaltiger Drache habe, so die Legende, mit seinen Schwanzschlägen die unendliche Vielfalt der Inselwelt der Halong Bucht geschaffen. Gegen Mittag gehen wir an Bord der traditionellen Dschunke und genießen das Panorama. In kleineren Booten erkunden wir später die Umgebung, wer möchte, kann auch selbst Kajak fahren. Zurück an Bord lassen wir die Seele baumeln und genießen entspannt den Sonnenuntergang, bevor wir mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt werden.

24.03.2021 Halong Bucht - Hanoi - Nachtzug    (F/M)

Wir erwachen mit Blick auf die malerische Kulisse und wer Lust hat, beginnt den heutigen Tag mit Tai Chi an Deck – noch vor dem Frühstück. Später besuchen wir eine der unzähligen Grotten und erreichen gegen Mittag wieder den Hafen von Halong. Zurück in Hanoi bleibt noch ein wenig Zeit, durch die Stadt zu bummeln, bevor wir den Nachtzug (1. Klasse, 4-Bett-Abteil) nach Lao Cai nehmen, der uns fast bis an die chinesische Grenze bringt. 

25.03.2021  Lung Khau Nhin Markt - Bac Ha (F/A)

Gut, dass wir so zeitig am Morgen in Lao Cai ankommen, so haben wir die Möglichkeit, einen der kleineren, unbekannteren aber sehr farbenfrohen Märkte in der Region zu besuchen. Hier im Norden erleben wir Vietnam ganz authentisch und lernen verschiedene Minderheiten mit ihren Traditionen kennen. Heute besuchen wir z.B. ein Dorf der Pa Di und erreichen den kleinen Ort Bac Ha am Nachmittag. 

26.032021  Bac Ha - Hoang Su Phi (F/A)

Unsere Wanderung führt uns durch Reisfelder, Kiefernwälder, durch Täler, über grüne Hügel und durch verschiedene Dörfer, wo wir das Leben der Einheimischen näher kennen lernen. Anschließend fahren wir weiter durch den gebirgigen Norden mit seinen spektakulären Landschaften und erreichen Hoang Su Phi am Nachmittag (Fahrzeit ca. 3h). Hier werden wir zwei Nächte mitten in der Natur in einer gemütlichen Lodge verbringen.
  

27.03.2021 Hoang Su Phi (F/A)

Zauberhafte Landschaft soweit das Auge reicht! Ganz bewusst habe ich für unsere Reise nicht den bekannten Ort Sapa ausgewählt, sondern die noch touristisch wenig erschlossene Provinz Ha Giáng. Bei unserer heutigen Wanderung haben wir immer wieder tolle Ausblicke auf Wälder, Wasserfälle und Terrassenfelder, auf denen Reis, Maniok und Tee angepflanzt wird. Uns werden Angehörige der Tay, der Roten Yao und Long Tunic Yao in ihren individuellen Trachten  begegnen. Wer mag, lässt sich am Nachmittag verwöhnen. Unsere Gastgeber bieten z.B. die Möglichkeit, in einem duftenden Kräuterbad oder bei einer Massage zu entspannen (optional). 

28.03.2021  Hoang Su Phi – Hanoi – Hoi An (F)

Sonntag ist Markttag. Die Marktbesucher - ethnische Minderheiten der Tay, Nung, Dao und Mong - kommen nicht nur um Waren zu kaufen oder zu verkaufen, sondern auch um sich zu treffen, zu schwatzen und Kontakte zu knüpfen. Ein buntes Treiben, dem wir gern zuschauen. Vielleicht findet sich ja auch noch das eine oder andere Mitbringsel, bevor wir uns auf den Rückweg nach Hanoi begeben (Fahrzeit ca. 6h). Wir fliegen nach Danang und erreichen nach kurzer Fahrt das gemütliche Hoi An.

29.03.2021  Hoi An (F)

Ein Spaziergang durch die schmalen Gassen verschafft uns einen Überblick über die wahrscheinlich schönste Stadt Vietnams. Hoi An war im Mittelalter ein wichtiger Seehafen. Unberührt von allen Kriegen, hat sich die Stadt die Einflüsse chinesischer, japanischer, französischer, portugiesischer und britischer Händler, die hier auf ihrem Weg zwischen China und Indien einen Stopp einlegten, bewahrt. Wir spazieren über die Japanische Brücke, werfen einen Blick in eines der alten Handelshäuser und besuchen den Markt. Der Nachmittag ist frei. Wie wär's z.B. mit einer Radtour zum nahen Strand?

30.03.2021  Hoi An (F)

Ein freier Tag, an dem Sie die vielen Erlebnisse Revue passieren lassen können. Entspannen Sie am Pool oder am Strand, bummeln Sie durch das Städtchen und kaufen Mitbringsel für die Daheimgebliebenen oder schwingen Sie sich aufs Rad – Hoi An  bietet für Jeden das Passende.

31.03.2021 Hoi An – Hue (F/A)

Entlang der schönsten Küste Vietnams fahren wir nach Hue und überqueren den legendären »Wolkenpass«, der bei gutem Wetter eine grandiose Aussicht von der bergigen Landschaft auf die Ebene und das Meer gewährt. Unterwegs besuchen wir das kleine aber sehr interessante Cham-Museum und erreichen Hue am Nachmittag. 

01.04.2021  Hue  (F/A)

Hue - die alte Kaiserstadt war und ist berühmt für ihre prunkvollen Kaisergräber, für Pagoden und Tempel. Wir besichtigen die Zitadelle mit dem Kaiserpalast und tuckern anschließend den Parfümfluss hinauf bis zur Thien Mu Pagode, eines der Wahrzeichen von Hue. Später fahren wir noch zu einer der eindrucksvollen Grabstätten der Viet-Kaiser und beschließen den Tag mit einem ganz besonderen Menü in stilvollem Ambiente.

02.04.2021 Hue – Ho Chi Minh Stadt (F/A)

Wir fliegen nach Saigon, wie Ho Chi Minh Stadt noch heute von den Einheimischen gern genannt wird und fahren in das ca. 70 km entfernt liegende Cu Chi. Hier besuchen wir das berühmte Tunnelsystem, das dem Vietcong in den Indochina-Kriegen als unterirdische Kommandozentrale, Waffenschmiede oder Feldlazarett diente.

03.04.2021 Ho Chi Minh Stadt (F)

Gleich nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg und erleben, wie die Stadt langsam um uns herum erwacht. Wir spazieren durch einen der schönsten Parks der Stadt, den Tao Dan Park und sehen die Einheimischen beim Frühsport. Mit ein bisschen Glück haben wir die Möglichkeit, ein ganz besonderes Hobby zu erleben: Die Vogelliebhaber von Saigon treffen sich hier täglich, um ihre wertvollen Vögel zu zeigen und deren Gesang zuzuhören. Anschließend bummeln wir durch das koloniale Viertel Saigons, vorbei am Rathaus und der Oper und besichtigen die Kathedrale Notre Dame und das berühmte Hauptpostamt. Am Nachmittag haben wir Zeit für eigene Entdeckungen oder letzte Souvenirkäufe. Der Ben Than Markt bietet dafür eine Riesenauswahl. Handeln ist hier unbedingt erwünscht. Wer will, kommt am Abend mit und wir lassen den Tag ganz gemütlich bei einem Cocktail mit Blick über die Dächer der Stadt ausklingen (optional).

04.04.2021  Ho Chi Minh Stadt – Mekong Delta (F/M/A)

Auf ins Mekong-Delta! In der Kleinstadt Cai Be gehen wir an Bord eines traditionellen Holzbootes und fahren zu unserer Lodge, die sich mitten im Delta, eingebettet in üppige tropische Vegetation, befindet. Nach dem Mittagessen schwingen wir uns aufs Rad und erkunden die nähere Umgebung, bevor wir am Abend bei einem kleinen Kochkurs selbst kreativ werden können.

05.04.2021  Mekong Delta – Ho Chi Minh Stadt (F)

Gleich nach dem Frühstück besuchen wir den schwimmenden Markt. Auch wenn diese Märkte in den letzten Jahren an Bedeutung verloren haben, geben sie doch noch immer einen Einblick in das Leben im Mekong Delta. Zurück in der Lodge verbringen wir die Zeit bis zum Flughafentransfer ganz gemütlich: am Pool, bei einer Massage… (Die Zimmer stehen bis 12.00 Uhr zur Verfügung) Auf Wiedersehen Vietnam!

06.04.2021  Ankunft in Frankfurt

Mehr Urlaub gewünscht?
Individuelle Vor- und Nachprogramme stelle ich Ihnen gern auf Anfrage zusammen

€ 3.165,- pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag € 415,-
1/2 Doppelzimmer auf Anfrage


Im Reisepreis inklusive

  • Rail & Fly
  • Linienflug mit Qatar Airways (oder gleichwertig) in der Economy Class
  • Übernachtung in ausgewählten 3*/4* - Hotels bzw. einfachen Gasthäusern in Hoang Su Phi
  • Flug Hanoi/Danang;  Flug Hue/Saigon
  • Mahlzeiten wie angegeben (F-Frühstück; M-Mittagessen; A-Abendessen)
  • FULONG TOURS Reiseleitung und örtliche Reiseleiter
  • Reiseinformationsabend vor der Reise


Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Als optional gekennzeichnete Leistungen
  • Trinkgelder
  • Visum

Kleingruppenreise 6 - 12 Reiseteilnehmer

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behält FULONG TOURS sich das Recht vor, die Reise abzusagen. Es gelten die Allgemeinen Reise-
bedingungen von FULONG TOURS.


Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, eine durchschnittliche Fitness ist für die Wanderungen ausreichend. Sie müssen sich aber zum Teil auf schwül-heißes Klima und längere Fahrtstrecken einstellen. Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Einzelfall sprechen Sie mich bitte an.

Der Reisepreis basiert auf dem Veranstaltertarif der Fluggesellschaft mit limitierter Kapazität. Gegen Aufpreis stehen weitere Sitzplatzkapazitäten in höheren Buchungsklassen - ohne Auswirkung auf die Sitzplatzqualität  -  zur Verfügung. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung.


Geringfügige Änderungen vorbehalten. (Stand 05.04.2020)

________  Reisen mit allen Sinnen  ________