FULONG TOURS

☰ MENÜ

Frangipani  

 HANOI/NINH BINH – MAI CHAU – HANOI – HALONG BUCHT – HUE –  HOI AN – HUE – SIEM REAP (KAMBODSCHA) 

04.03.2021 -  20.03.2021

 

Erleben Sie mit mir gemeinsam Vietnam in seiner Vielfalt, genießen Sie die vietnamesische Küche und entspannen Sie z.B. auf der Dschunke in der Halong Bucht oder im gemütlichen Hoi An.

Der Norden Vietnams besticht durch seine Ursprünglichkeit  - wir fahren nach Mai Chau und genießen die ländliche Idylle. Einfache Wanderungen durch Reisterrassen und kleine Dörfer zeigen uns das typische Vietnam. Auf Märkten lernen wir einheimische Produkte kennen, wir probieren regionale Gerichte und genießen natürlich einen traditionell zubereiteten vietnamesischen Kaffee.
 
Zum Abschluss erwartet uns ein ganz besonderer Höhepunkt – der Besuch der größten Tempelanlage der Welt „Angkor“ in Kambodscha.

 

04.03.2021  Frankfurt – Hanoi

Mit renommierter Airline (eventuell Umsteigeverbindung) fliegen wir nach Hanoi.

05.03.2021 Hanoi/Ninh Binh (A) 

Unser Reiseleiter erwartet uns bereits und heißt uns herzlich Willkommen. Xin Chào! Nach dem langen Flug tut es gut, sich nicht sofort mitten ins Getümmel zu stürzen. Wir heben uns die Besichtigung der Hauptstadt Hanoi für die nächsten Tage auf und fahren direkt in das ländliche Vietnam nach Ninh Binh in die Trockene Halong Bucht (Fahrzeit ca. 2h). Mitten in den Reisfeldern beziehen wir unsere gemütliche Lodge und haben erst einmal Zeit, etwas zu entspannen. Ein Spaziergang führt uns zur kleinen Bich Dong Pagode, die in einen Karstfelsen geschlagen wurde. Die Mühe hinaufzusteigen wird mit einem fantastischen Ausblick belohnt. Am Abend lassen wir uns dann zum ersten Mal mit vietnamesischen Spezialitäten verwöhnen.

06.03.2021 Ninh Binh (F/A) 

Das Gebiet der Trockenen Halong Bucht ist berühmt für seine atemberaubende Landschaft, in der Kalksteinformationen aus den Reisfeldern und Sumpfgebieten emporragen. Nach dem Frühstück erkunden wir gemütlich mit dem Fahrrad die Umgebung und bekommen so einen ersten Eindruck von Vietnam. Danach steigen wir auf ein Sampan um und genießen die Schönheit der Natur vom Wasser aus. 

07.03.2021 Ninh Binh - Mai Chau (F/A)

Bevor wir die Trockene Halong Bucht verlassen besuchen wir Bai Dinh,  die größte buddhistische Tempelanlage Vietnams. Die weitläufige Tempelanlage ist ein beliebter Pilgerort für die Vietnamesen und auch uns werden die vielen Buddhafiguren in ihren Bann ziehen. Gegen Mittag fahren wir dann nach Mai Chau. Die landschaftlich reizvolle Fahrt führt uns in das Gebiet der Weißen Thai (Fahrzeit ca. 3,5 h).

08.03.2021 Mai Chau (F/A)

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Bergvölker. Wir wandern gemütlich durch die Reisfelder und besuchen verschiedene Dörfer der Thai. Unser Reiseleiter hilft uns, mit der Bevölkerung ins Gespräch zu kommen.

09.03.2021 Mai Chau - Hanoi (F/A)

Viele traditionelle Handwerksbetriebe sind hier noch zu finden, wir besuchen z.B. eine Ziegelei und eine Stickerei. Die Weißen Thai sind auch hervorragende Weber - vielleicht ist bei den angebotenen farbenfrohen Stücken auch das eine oder andere Souvenir für Sie dabei. Am Nachmittag fahren wir nach Hanoi. Bevor wir unser Hotel mitten in der quirligen Altstadt beziehen, besuchen wir den berühmten Literaturtempel. Er wurde bereits 1070 als Akademie errichtet, in der bis 1915 Söhne der Mandarin und Hochbegabte unterrichtet wurden. 

10.03.2021  Hanoi (F)

Heute wollen wir mehr sehen von Hanoi. Auf dem Than Ha Markt lernen wir neben allerlei exotischen Früchten auch das typisch vietnamesische „Street Food“ kennen. Anschließend besichtigen wir das Ho Chi Minh Haus und erfahren mehr über „Onkel Ho“, wie er von den Einheimischen liebevoll genannt wird. Wir bummeln durch den wunderschönen Garten und besichtigen  die Ein-Pfahl-Pagode, eine kleine hölzerne Pagode aus dem 11. Jahrhundert, die an eine Lotusblüte erinnert. Am Nachmittag werden wir etwas Besonderes erleben, was es nur in Vietnam gibt - eine Aufführung im berühmten Wasserpuppentheater. Dabei stehen die Puppenspieler bis zur Hüfte im Wasser und dirigieren mit langen Bambusstangen, die unter Wasser unsichtbar bleiben, und daran befestigten Schnüren die Bewegungen ihrer Puppen. Mehrere Jahre Training sind nötig, um diese Kunst zu beherrschen. Heute haben wir auch Zeit für eigene Entdeckungen. Im „Viertel der 36 Gassen“ gibt es viel zu entdecken – Handwerksbetriebe, kleine Tempel, charmante Straßenrestaurants… 
  

11.03.2021 Hanoi - Halong Bucht (F/M/A)

Unsere Fahrt führt uns hinaus aus Hanoi in das zerklüftete Karstgebiet von Ha Long im Golf von Tonkin, einem Weltkulturerbe von außergewöhnlicher Schönheit.  Ein gewaltiger Drache habe, so die Legende, mit seinen Schwanzschlägen die unendliche Vielfalt der Inselwelt der Halong Bucht geschaffen. Gegen Mittag gehen wir an Bord der traditionellen Dschunke und genießen das sich uns bietende Panorama! Am Nachmittag haben wir die Möglichkeit, in kleineren Booten die Umgebung zu erkunden oder selbst mit dem Kajak zu fahren. bevor wir am Abend mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt werden. Wir übernachten auf der Dschunke. 

12.03.2021  Halong Bucht – Hanoi – Hue (F/M)

Die bizarre Welt tausender Inseln mit bis zu 100 Meter hohen Karstfelsen und unzähligen Grotten bildet eine malerische Kulisse. Wer Lust hat, beginnt den heutigen Tag mit Tai Chi – noch vor dem Frühstück. Nach dem Besuch einer Höhle erreichen wir gegen Mittag wieder den Hafen von Halong und fahren zurück nach Hanoi. Am Abend fliegen wir nach Hue.

13.03.2021  Hue (F/A)

Hue - die alte Kaiserstadt ist für Kulturinteressierte unbedingt einen Besuch wert. Wir besichtigen die Zitadelle mit dem Kaiserpalast und genießen anschließend eine kleine Bootsfahrt auf dem Parfümfluss bis zur Thien Mu Pagode, einem der Wahrzeichen von Hue. Anschließend fahren wir zu einer der eindrucksvollen Grabstätten der VietKaiser und lassen uns am Abend mit einem ganz besonderen Menü in stilvollem Ambiente kaiserlich verwöhnen.

14.03.2021  Hue - Hoi An (F)

Wir verlassen Hue und fahren weiter nach Süden über den Hai Van - den „Wolkenpass", der bei gutem Wetter eine grandiose Aussicht von der bergigen Landschaft auf die Ebene und das Meer gewährt. Am frühen Nachmittag erreichen wir Hoi An und begeben uns auf einen Spaziergang durch die schmalen Gassen der Stadt. Die wahrscheinlich schönste Stadt Vietnams war im Mittelalter ein wichtiger Seehafen. Unberührt von allen Kriegen, hat sich Hoi An die Einflüsse chinesischer, japanischer, französischer, portugiesischer und britischer Händler, die hier auf ihrem Weg zwischen China und Indien einen Stopp einlegten, bewahrt.  Hoi An wird auch Stadt der Lampions genannt, am Abend erstrahlt die ganze Stadt in ihrem Licht.

15.03.2021 Hoi An (F)

Ein freier Tag, den Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. Lassen Sie die vielen Eindrücke der ersten Reisetage Revue passieren und entspannen Sie am Pool oder am Strand. Alternativ bummeln Sie durch Hoi An mit seinen zahlreichen Kunstgalerien, Souvenir- und Schneiderläden oder radeln durch die Umgebung. Es gibt viel zu entdecken.

16.03.2021 Hoi An - Danang - Siem Reap (F/M)

Wir fahren nach Danang, besuchen die bekannten Marmorberge und schauen uns an, was noch heute aus Marmor hier alles hergestellt wird. Anschließend verlassen wir Vietnam und fliegen nach Siem Reap (Kambodscha). Nach Erledigung der Einreiseformalitäten erwartet uns bereits unser Fahrer und bringt uns nach kurzer Fahrt zum Hotel. Zentral und trotzdem ruhig gelegen ist es der ideale Ausgangspunkt für die Erkundungen der nächsten Tage.

17.03.2021 Siem Reap (F)

Ausgiebige Besichtigungen, die uns durch die Geheimnisse des ehemaligen Khmer–Reiches führen, erwarten uns. In der alten Königsstadt Angkor Thom besuchen wir zuerst den Bayon Tempel, dessen lächelnde Gesichter von den Türmen herabblicken. Die »Elefantenterrasse« und die »Terrasse des Leprakönigs« sind weitere beeindruckende Überreste der ehemals 10 km2 großen königlichen Metropole. Während der Blütezeit lebten in Angkor Thom mehr Menschen als in jeder europäischen Stadt im 20. Jahrhundert. Nur etwa 2 km entfernt besuchen wir anschließend den Preah Khan Tempel. Dieser weniger besuchte Tempel begeistert mit seiner Formenvielfalt. Überwältigt von den heutigen Eindrücken nutzen wir den Nachmittag zur Entspannung am Pool oder zum Bummeln durch den Ort, der mit vielen kleinen Lokalen zum Verweilen einlädt. Oder wie wäre es mit einer Massage?

18.03.2021  Siem Reap (F)

Mit dem Tuk Tuk fahren wir nach dem Frühstück zu dem atmosphärischen Ta Prohm Tempel, welcher von Baumwurzeln und Urwald überwuchert ist. Durch tropische Vegetation gelangen wir zu einem der weniger frequentierten Nebeneingänge zu diesem besonderen Tempel. Ein perfekter Start in den Tag! Im Anschluss besichtigen wir die prächtige Tempelanlage Angkor Wat, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Sie gilt als das größte und wohl bekannteste sakrale Bauwerk der Erde. Staunend lauschen wir den detaillierten Erläuterungen unseres Reiseleiters und tauchen ab in längst vergangene Zeiten.

19.03.2021  Siem Reap (F)

Heute heißt es Abschied nehmen von Kambodscha, eine erlebnisreiche Reise geht zu Ende. Den Vormittag nutzen wir für letzte Besorgungen. dann besuchen wir das etwas außerhalb gelegene Heiligtum Banteay Srei. Mit seinem prunkvollen Dekor und den ausgeprägten Reliefs gilt der Banteay-Srei-Tempel, die »Zitadelle der Frauen«, als eines der schönsten Werke der Khmer. Unterwegs halten wir in einem Dorf und bekommen einen Einblick in das Leben der Einheimischen und fahren anschließend direkt zum Flughafen.

20.03.2021  Ankunft in Frankfurt

Mehr Urlaub gewünscht?
Individuelle Vor- und Nachprogramme stelle ich Ihnen gern auf Anfrage zusammen

€ 3.265,- pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag € 435,-
1/2 Doppelzimmer auf Anfrage


Im Reisepreis inklusive

  • Linienflug z.B. mit Vietnam Airlines oder Thai Airways (oder gleichwertig) in der Economy Class
  • Übernachtung in ausgewählten 3*/4* - Hotels 
  • Flug Hanoi/Hue;  Flug Danang/Siem Reap
  • Mahlzeiten wie angegeben (F-Frühstück; M-Mittagessen; A-Abendessen)
  • FULONG TOURS Reiseleitung und örtliche Reiseleiter
  • Reiseinformationsabend vor der Reise


Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Als optional gekennzeichnete Leistungen
  • Trinkgelder
  • Visum Vietnam und Kambodscha (so erforderlich)

Kleingruppenreise 6 - 12 Reiseteilnehmer

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behält FULONG TOURS sich das Recht vor, die Reise abzusagen. Es gelten die Allgemeinen Reise-
bedingungen von FULONG TOURS.


Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, eine durchschnittliche Fitness ist für die Wanderungen ausreichend. Sie müssen sich aber zum Teil auf schwül-heißes Klima und längere Fahrtstrecken einstellen. Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Einzelfall sprechen Sie mich bitte an.

Der Reisepreis basiert auf dem Veranstaltertarif der Fluggesellschaft mit limitierter Kapazität. Gegen Aufpreis stehen weitere Sitzplatzkapazitäten in höheren Buchungsklassen - ohne Auswirkung auf die Sitzplatzqualität  -  zur Verfügung. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung.


Geringfügige Änderungen vorbehalten. (Stand 05.11.2019)

________  Reisen mit allen Sinnen  ________